Springe direkt zu Inhalt

Dessau und das neue Bauhaus-Museum Auf den Spuren der Moderne

(KEX004-JP21)

Dozent/in

Claudia Marcy

Semester

JP21

Veranstaltungsumfang

Anmeldung

Online-Anmeldung

Teilnahmegebühr

85,- € / mit individueller An- u. Abreise / zuzügl. Eintrittsgebühren / kunsthistorische Führung und wissenschaftliche Begleitung

Zeit

NEUER TERMIN: 3. November 2021, 8.00 - 19.00

Zielgruppe

kunsthistorische Führung und wissenschaftliche Begleitung

Der 100 Jahre Bauhaus-Hype ist etwas abgeklungen: ein guter Zeitpunkt, Dessau und seine Bauhaus-Bauten besser kennenzulernen. Mit dem Besuch des neuen Bauhaus-Museums von addenda architects aus Barcelona, in dem die zweitgrößte Bauhaus-Sammlung endlich einen angemessenen Ausstellungsort erhalten hat, starten wir die Tour. Das Arbeitsamt, die Siedlung Dessau-Törten – beide von Walter Gropius – und das Stahlhaus von Georg Muche und Richard Paulick werden weitere Anlaufpunkte sein. Höhepunkte unserer Tour sind das Bauhaus-Gebäude und die Meisterhäuser: Das Doppelhaus Kandinsky/ Klee ist gerade nach umfangreicher Sanierung neu eröffnet und gibt einen Einblick in das Leben der Bauhaus-Meister. Den Kontrapunkt bilden die Neubauten der zerstörten Meisterhäuser des Berliner Büros Bruno Fioretti Marquez mit ihrer »Architektur der Unschärfe«. Auch für das Kulinarische ist gesorgt: Der Besuch der Ausflugsgaststätte »Kornhaus« von Carl Fieger mit einem wunderbaren Blick auf die Dessauer Elblandschaft rundet unsere Tour ab. Claudia Marcy freut sich, Ihnen mit der bedeutendsten Bauhaus-Stadt auch ihre Heimatstadt zeigen zu können.

Anmeldeformular