Springe direkt zu Inhalt

Digital Detox Hilfreiche Hacks für den Umgang mit Smartphone, Internet & Co. in Job und Alltag

(BGF022-JP21)

Dozent/in

Maria Klupp, Ursula Klupp

Semester

JP21

Veranstaltungsumfang

1 Termin (8 UE)

Anmeldung

Online-Anmeldung

Teilnahmegebühr

Für Beschäftigte der Freien Universität Berlin gebührenfrei, für externe Teilnehmende: 90,- €

Ort

Online

Zeit

Mo, 03.05.2021 und Mo, 10.05.2021, 09:00 - 12:30 Uhr

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeits- und Lebenswelt. Stets sind wir umgeben von Bildschirmen und fast rund um die Uhr online. Vieles macht die Digitalisierung einfacher, schneller und leichter. Doch neben den vielen Vorteilen fühlen sich zunehmend mehr Menschen auch gestresst durch die Vielfalt der digitalen Möglichkeiten. Sehnen Sie sich auch manchmal am Arbeitsplatz nach mehr Konzentration und Effektivität statt immer mehr Multitasking? Oder wünschen Sie sich nach Feierabend Zeit für sich, ohne Geräte und ständige Benachrichtigungen?

Diese Fortbildung - gestaltet von einer zertifizierten Online-Beraterin und einer zertifizierten Stressmanagement-Trainerin - bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr eigenes digitales Nutzungsverhalten im Büro und in der Freizeit konstruktiv zu hinterfragen. Finden Sie heraus, welche eigenen Bedürfnisse, aber auch welche äußeren Erwartungen Ihren Umgang mit den neuen Medien bestimmen und entscheiden Sie sich für Strategien, aus denen Sie Ihre persönliche, ideale „Digital Balance“ kreieren.

Inhalte

  • Die Veränderungen von Arbeit und Leben aufgrund der Digitalisierung
  • Chancen und Herausforderungen durch die neuen Medien
  • Warum wir nicht mehr ohne Handy können: Die Tricks der Smartphone-Konstrukteure
  • Erhebung des eigenen Nutzungsverhaltens anhand eines Fragebogens
  • Innere Bedürfnisse und äußere Erwartungen aktiv hinterfragen
  • Hacks und Strategien für eine individuelle „Digital Balance“ in Beruf und Freizeit
  • Kreative Gestaltungsideen für die Umsetzung

Methoden und Arbeitsformen

Experten-Inputs, Methoden zur Selbstreflexion, Toolbox „Digital Detox“, kollegialer Erfahrungsaustausch, Experten-Fragestunde, Entwicklung eines Vision Board

Anmeldeformular