Springe direkt zu Inhalt

Von der Präsenzschulung zum E-Tutorial. Mediendidaktische Ansätze für IK-Angebote Online-Workshop

(B 034-JP21)

Dozent/in

Andreas Langer, Ulrike Scholle

Semester

JP21

Veranstaltungsumfang

3 Termine (12 UE)

Anmeldung

Online-Anmeldung

Teilnahmegebühr

220,- € (Externe); 165,- € (Beschäftigte der Freien Universität Berlin)

Ort

Online

Zeit

Mo, 10.05.201 und Mo, 17.05.2021 und Fr, 21.05.2021, 09:00 - 12:00 Uhr

Zielgruppe

Beschäftigte aus Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken

Voraussetzungen

Didaktische und methodische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Vorausgegangene Teilnahme am Workshop "Wie vermitteln wir Informationskompetenz?" wird empfohlen.

Immer öfter werden Präsenzkurse zum Aufbau von Informationskompetenz für Nutzer*innen der Bibliothek mit E-Learning-Elementen und E-Tutorials ergänzt. Die technische Umsetzung der Angebote ist dabei sehr vielfältig und reicht u.a. von Lern-Management-Systemen, Audioguides, Online-Tutorials für Kataloge oder Datenbanken bis hin zu YouTube-Filmen. Doch E-Learning ist nicht nur eine technische Herausforderung, sondern vor allem eine didaktische.

Ziele

Nach dem Seminar kennen Sie mediendidaktische Grundlagen, die für viele dieser technischen Instrumente gelten. Konkretisiert werden diese am Beispiel von Lernmanagement-Systemen wie u.a. Moodle, aber auch aktuelle Entwicklungen wie Online-Seminare, Massive Open Online Courses (MOOCs) oder Gamification werden einbezogen.

Des Weiteren sind Sie anhand von Planungstools in der Lage, eigene E-Tutorials mediendidaktisch zu entwickeln sowie technisch mit Camtasia (Software zur Aufnahme von Screencasts als Video) oder Prezi (Präsentationstool) zu realisieren.

Inhalte

  • Wie gestalten Sie ein lernerzentriertes Medienprodukt und welche (u.a. kommunikativen und sozialen) Aspekte sind dabei zu beachten?
  • Welche besonderen Planungsaspekte sind zu beachten?
  • Wie sieht eine Bedarfsanalyse mit dem Planungstool ADDIE aus?
  • Wie plant man die richtige Mischung zwischen Präsenz- und E-Learning-Phasen?
  • Wie gestaltet man Tutorials didaktisch – egal ob Film, Screencasts, Podcasts oder Lernmanagement-Systeme?
  • Welche mediendidaktischen Spezifika sind bei Blended Learning / E-Learning zu beachten?
  • Welche Medienprodukte und –kanäle sind prinzipiell denkbar, um Informationskompetenz zu vermitteln?

Methoden

Um eigenständig ein E-Tutorial konzipieren zu können, werden die Teilnehmer*innen im Bereich Mediendidaktik theoretisch und anhand von Praxisbeispielen sowie „hands on“ geschult. Mittels Präsentationen, Gruppenarbeiten und Diskussionen werden schließlich für einzelne Schulungs-Szenarien erste didaktische Konzeptionen erarbeitet.

Hinweise

Online-Workshop, ergänzt durch Offline E-Learning Elemente zur Vor-, Zwischen- und Nachbereitung über die Lernplattform Moodle

Die Veranstaltung wird an die aktuelle Corona-Situation angepasst und findet deshalb online statt, anstatt wie bisher in Präsenz. Der Ablauf und die Inhalte können sich aufgrund dieser Situation geringfügig verändern.

Alles, was Sie brauchen, ist ein internetfähiger Computer/Laptop oder ein Tablet, ein Headset (Mikro und Kopfhörer) und eine Videokamera sowie eine stabile Internetverbindung. Sie bekommen dann einen Link von uns zugeschickt, über den Sie direkt Zugang haben zum Online-Seminar, das über Cisco Webex Meetings laufen wird! Um alle Funktionen des Tools optimal nutzen zu können, empfehlen wir allen Teilnehmer*innen vorab die Installation der kostenlosen App.

Grundlagen/Voraussetzungen

Didaktische und methodische Kenntnisse aus dem Workshop „Wie vermitteln wir Informationskompetenz?“ werden vorausgesetzt. Alternativ ist bei der Anmeldung die Teilnahme von mindestens einer vergleichbaren didaktisch/methodischen Fortbildung nachzuweisen.

Anmeldeformular