GESUNDHEITSFÖRDERUNG

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION

In über 30 Veranstaltungen pro Jahr haben Sie die Möglichkeit, etwas für Ihre eigene psychische und physische Gesundheit zu tun. Im Mittelpunkt stehen dabei Angebote zur Förderung der Beweglichkeit am Arbeitsplatz sowie zur Stärkung der persönlichen Kompetenzen in den Feldern Stressmanagement und Bewältigung von anderen mit der Arbeit verbundenen psychischen Belastungen.

Für Kurzentschlossene: Aus dem Gesundheitsprogramm

Sehr geehrte Mitarbeiterin, Sehr geehrter Mitarbeiter!

Schon René Descartes wusste: „Es ist nicht genug, einen guten Kopf zu haben; die Hauptsache ist, ihn richtig anzuwenden.“

Schon René Descartes wusste: „Es ist nicht genug, einen guten Kopf zu haben; die Hauptsache ist, ihn richtig anzuwenden.“
Vielleicht haben Sie den zurückliegenden Gesundheitstag mit seinem Schwerpunkt zum Gehirn bereits genutzt, um sich viele Anregungen zu holen, wie Sie Ihren Kopf noch besser „anwenden“ können. Im vorliegenden Programm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung finden Sie in jedem Fall viele Möglichkeiten, wie Sie diese Impulse weiter vertiefen oder neu für sich entdecken zu können. Neben den „Klassikern“ zum Gedächtnistraining, zur geistigen Flexibilität oder den Schritten zur guten Entscheidung finden Sie darin auch eine Reihe neuer Veranstaltungen, die sich mit dem Gehirn, dem Denken und den Sinnen beschäftigen („Gehirnorganisationsprofile erkennen und im Alltag für sich nutzen“, Die Sinne schärfen“, „Motiviert bleiben - trotz starker Belastung“.). Ganz im Sinne des bekannten Hirnforschers Prof. Gerald Hüther sind Sie eingeladen, sich ermutigen und inspirieren zu lassen, um „Begeisterung für die Haltung zur eigenen Gesundheit [zu] schaffen“.

Zu den Angeboten des Weiterbildungszentrums kommen jene der Zentraleinrichtung Hochschulsport und des Gesundheitszentrums Prima Vita im Krankenhaus Waldfriede hinzu. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung besteht für Sie als Beschäftigte der Freie Universität Berlin die Möglichkeit einer Kostenerstattung für bis zu zwei Veranstaltungen der ZE Hochschulsport im Jahr, sofern keine Erstattung durch die zuständige Krankenkasse erfolgt. PrimaVita gewährt einen Preisnachlass von 10%.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Weiterbildungszentrums zur betrieblichen Gesundheitsförderung gilt als Arbeitszeit. Die Freie Universität übernimmt wie bisher (zentral) die Kosten. Die meisten Veranstaltungen sind für externe Interessentinnen und Interessenten – gebührenpflichtig - geöffnet.

Viel Freude beim aktiven Gesundheitsmanagement!

Dr. Andrea Bör, Kanzlerin

Bilder Gesundheitsforum 2016