Springe direkt zu Inhalt

Modul V06 - Rechtsfragen in Museen

(MMV006-JP20)

Dozent/in

Dr. Sabine Lang, Carola Thielecke, Börries von Notz

Semester

JP20

Veranstaltungsumfang

2 Termine (16 UE)

Anmeldung

Online-Anmeldung

Teilnahmegebühr

Die Kosten für das Einzelseminar betragen 215,- € für Volontär/innen.

Ort

Tagungssaal, Weiterbildungszentrum

Zeit

Do/Fr, 20./21.08.2020, Do, 10.00 - 17.00 Uhr, Fr, 9.00 - 16.00 Uhr

Zielgruppe

Volontär/innen in Museen

Rechtsfragen spielen im Museumsmanagement eine bedeutende Rolle: für alle Museumsaktivitäten gibt es auch einen rechtlichen Rahmen. Diesen zu kennen und so auszufüllen, dass er als Absicherung und nicht als Einschränkung der Museumsarbeit empfunden wird und fungiert, ist notwendige Voraussetzung für die nachhaltig erfolgreiche Arbeit. Von zentraler Bedeutung sind dabei Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Museumsgut, das Urheberrecht, das Hausrecht, das Arbeitsrecht der öffentlichen Hand und der Kulturgutschutz.

Das Seminar will eine praxisorientierte Einführung in und eine Sensibilisierung für die relevanten Rechtsfragen bieten und damit erreichen, dass im Museumsmanagement rechtliche Probleme und Zusammenhänge erkannt werden und ein Gespür dafür besteht, wann rechtliche Hilfe angezeigt sein kann. Alle wesentlichen Fragestellungen werden in Praxisübungen und Workshops vertieft behandelt. Daneben besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu erörtern.

Tag 1

Börries von Notz

  • Vertragsrecht beim Erwerb von Museumsgut (Kauf, Leihe, Schenkung)
  • Versicherungsrecht
  • Urheberrecht einschließlich der markenrechtlichen Bezüge

Tag 2

Dr. Sabine Lang, Carola Thielecke

  • Rechtsfragen zu Beschäftigungsverhältnissen im Museum (Arbeitsrecht, Werkverträge, Praktika etc.)
  • Hausrecht im Museum und Haftungsfragen
  • Kulturgutschutz und Kulturgutrückführung
  • Staatssicherheiten im Leihverkehr, „Zusicherung von freiem Geleit“ für Leihgaben

Anmeldeformular