Springe direkt zu Inhalt

Modul V07 - Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung

(MMV007-JP20)

Dozent/in

N.N.

Semester

JP20

Veranstaltungsumfang

2 Termine (16 UE)

Anmeldung

Online-Anmeldung

Teilnahmegebühr

Die Kosten für das Einzelseminar betragen 215,- € für Volontär/innen.

Ort

Tagungssaal, Weiterbildungszentrum

Zeit

Do/Fr, 17./18.9.2020, Do, 10.00 - 17.00 Uhr, Fr, 9.00 - 16.00 Uhr

Zielgruppe

Volontär/innen in Museen

Ohne systematisch durchgeführtes Qualitätsmanagement (QM) kann ein Museum heute nicht erfolgreich gesteuert werden. In einem ganzheitlichen Prozess müssen kontinuierlich die Organisation optimiert und die Qualität der Museumsarbeit gesichert und verbessert werden. Ebenso wie andere Non-Profit-Organisationen, profitieren auch Museen von einem systematischen Qualitätsmanagement.

Das zweitägige Seminar mit Praxisübungen geht von der Frage aus:

  • Wie kann Museumsarbeit gelenkt und geleitet werden, um mit Ressourcen effektiver und effizienter umzugehen.
  • Was bedeutet „Qualitätsmanagement“ in der Museumsarbeit?

Am Beispiel der „DIN EN ISO 9001 Qualitätsmanagement“ wird gezeigt, wie die Norm aufgebaut und in den Museumsalltag übertragbar ist. Und warum die logisch strukturierte, systematisch aufgebaute Vorgehensweise der DIN die Arbeitsprozesse aus einer anderen Perspektive wahrnehmen, verändern und damit verbessern läßt.

Das Seminar zeigt anhand von Beispielen aus der Museumspraxis, wie eine optimierungsfähige Ausgangssituation mit Instrumenten aus dem QM verändert werden kann. PDCA, KVP, QM-Handbuch seien beispielhaft genannt. In Übungen werden die theoretischen Grundlagen vertieft.

Anmeldeformular