Dr. Silke Reuther

Dr. Silke Reuther hat Kunstgeschichte in Hamburg und Marburg studiert.1994 promovierte sie über den Hamburger Maler Jacob Gensler. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hamburger Kunsthalle war sie in Projekte und Ausstellungen zur Hamburgischen Kunst- und Kulturgeschichte eingebunden.

Silke Reuther arbeitet seit 2002 in der Provenienzrecherche. Sie hat die Herkunft der Kunstsammlung Philipp F. Reemtsma recherchiert. Für die Berliner Sammlung Bettina und Rolf Horn war sie ab 2007 als Provenienzforscherin tätig. Seit 2010 ist sie am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg für die Provenienzforschung verantwortlich. Dort hat sie 2014 die Ausstellung „Raubkunst? Provenienzforschung zu den Sammlungen des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg“ kuratiert. Im Februar 2016 organisierte und leitete sie das Symposium „Raubkunst? Silber aus ehemals jüdischem Besitz – wie gehen Museen damit um?“.

Dr. Silke Reuther
Bildquelle: MKG

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg