Springe direkt zu Inhalt

Anna Ullrich

Anna Ullrich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Zentrums für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte in München und Projektkoordinatorin der EU-geförderten European Holocaust Research Infrastructure (EHRI). Nach einem Studium der Geschichts-, Politik- und Medienwissenschaft an der Universität Trier von 2006 bis 2012, promovierte sie 2016 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Die Arbeit wurde 2019 unter dem Titel „Von ‚jüdischem Optimismus‘ und ‚unausbleiblicher Enttäuschung‘. Erwartungsmanagement deutsch-jüdischer Vereine und gesellschaftlicher Antisemitismus 1914-1938“ (De Gruyter) veröffentlicht.

Ullrich

Institut für Zeitgeschichte, München