Springe direkt zu Inhalt

Dr. Hannah Hien

Hannah Hien studierte Geschichte und Anglistik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und wurde 2011 am dortigen Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte mit einer Arbeit über das mittelalterliche Beginenwesen in fränkischen und bayerischen Bischofsstädten promoviert. Es folgte von 2010 bis 2012 der Vorbereitungsdienst für den höheren Archivdienst in München. Im Anschluss war sie am Staatsarchiv Bamberg, seit 2018 am Staatsarchiv Würzburg tätig. Hier ist sie unter anderem auch für die zeitgeschichtliche Benützung zuständig. Aufgrund der besonderen Beständestruktur kommt dabei der Forschung zur NS-Zeit und auch der Provenienzforschung eine große Rolle zu.


Hannah Hien

Archivoberrätin, Staatsarchiv Würzburg