Dr. Katja Lindenau

Katja Lindenau studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik in Dresden und Bologna. Von 2001 bis 2005 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonderforschungsbereich 537 „Institutionalität und Geschichtlichkeit“ der TU Dresden. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurde sie mit einer Arbeit über die Görlitzer Braubürger in der Frühen Neuzeit promoviert. Von 2006 bis 2012 war sie Lehrbeauftragte für das im Nebenfach Kunst und Gestaltung des Studiengangs Medieninformatik an der TU Dresden. Seit 2007 arbeitet sie im DAPHNE-Projekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Bereich der Provenienzrecherche. Daneben ist Katja Lindenau freiberuflich als Vermittlerin von historischem und kunsthistorischem Wissen, Autorin und Rezensentin tätig.

Dr. Kathrin Lindenau

Staatliche Kunstsammlungen Dresden - DAPHNE Projekt