Dr. Katja Schumann

Dr. Katja Schumann (*1977) studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Dresden und Wien. Anschließend besuchte sie den Aufbaustudiengang Kultur & Management in Dresden. 2014 wurde sie zum Thema „Nicola Perscheid (1864 - 1930). Werkübersicht und Detailforschung zu einem Künstlerfotografen.“ promoviert. Als Stipendiatin war sie in Schweden, Österreich und China tätig. Sie arbeitete als freie Mitarbeiterin  am Goethe-Institut, dem Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Deutschen Fotothek, Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden. Seit 2008 ist sie wissenschaftliche Redakteurin im DAPHNE-Projekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. 2016/17 nahm sie am Arbeitskreis Forschungsdatenbank der Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste teil. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind Kunstfotografie um 1900, frühe Farbfotografie und Museumsdatenbanken.

katja-schumann-foto_1024x1024sw