Springe direkt zu Inhalt

Lehre gender- und diverstitätsbewusst gestalten

(SAM516-WS19 20)

Dozent/in

Melanie Bittner

Semester

WS19 20

Veranstaltungsumfang

1 Termin (4 Dstd.)

Anmeldung

Ort

WBZ

Zeit

Di, 5.5.2020, 9:00 s.t. - 17:00 Uhr

Die Diversität von Studierenden gehört zur Realität des Hochschulalltags. Teilnehmende in Lehrveranstaltungen bringen unterschiedliche Lebensrealitäten mit und haben unterschiedliche Perspektiven auf die Themen und Rahmenbedingungen ihres Studiums. Das hängt auch mit Erfahrungen von Diskriminierung und Privilegierung in gesellschaftlichen Ungleichheitsstrukturen zusammen. Gender- und diversitätsbewusste Lehre berücksichtigt die Vielfalt der Studierenden und ermöglicht allen gutes Lernen.
Im Workshop setzen Sie sich mit verschiedenen Dimensionen gender- und diversitätsbewusster Lehre, wie Methoden, Kommunikation, Lehrinhalten und Rahmenbedingungen, auseinander und lernen wichtige Prinzipien für gute Lehre kennen. Dafür nutzen wir die „Toolbox Gender und Diversity in der Lehre“ der Freien Universität Berlin, die allen Interessierten online zur Verfügung steht.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit verschiedene Dimensionen gender- und diversitätsbewusster Lehre auseinander
  • trainieren Ihre Reflexionskompetenz
  • entwickeln Handlungsansätze für die Gestaltung eigener Lehrveranstaltungen
  • lernen die „Toolbox Gender und Diversity in der Lehre“ und andere Ressourcen für die Planung und Durchführung ihrer Lehre kennen.


Methoden/Arbeitsformen
Input, Diskussion, Gruppenarbeit, Sensibilisierungsübung
Die Workshops im Programm von SUPPORT für die Lehre sind lernerzentriert und handlungsorientiert angelegt und arbeiten mit abwechslungsreichen Sozialformen, Übungen, Gruppenarbeiten, Reflexion und Feedback; den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird so die Möglichkeit gegeben, das Gelernte direkt zu vertiefen und aktiv zu erproben.